Technisches Mechanisierungszubehör
Einmessvorgang durch Messtaster in der Springer GmbH - Stuhr
Roboterarm wird mit Bauteilgreifer ausgerüstet

Aktuelles

Springer-Messestand auf der FMB-Messe

Erfolgreiche FMB-Messe in Bad Salzuflen

Die FMB Zulieferermesse Maschinenbau kann in diesem Jahr mehrere Rekorde verzeichnen: laut Newsletter der Organisatoren waren 562 Aussteller und 6.680 Besucher auf dem Messegelände – mit allerhand positivem Feedback.


 
Die Themen „Innovation und Digitalisierung“ rückten auf der FMB-Messe 2018 deutlich in den Fokus. So nutzen einige Unternehmen auch die FMB zur Präsentation von Neuheiten und Hans-Jürgen Alt (Geschäftsführer VDMA NRW) gab auf der FMB-Pressekonferenz einen informativen Überblick über die aktuelle Konjunkturlage im NRW-Maschinenbau.

Auch wir waren wie angekündigt vom 07. bis 09.11. mit unserem Stand vor Ort. Wir präsentierten Greifsysteme für die Bereiche Presswerk, Rohbau und Kunststoffindustrie und verzeichneten viele neue, vielversprechende Kontakte. Die Eindrücke waren insgesamt so positiv, dass wir eine Teilnehme auch für das nächste Jahr ins Auge fassen.

 
 

FMB-Messe Flyer für Gratis-Tickets

Treffen Sie uns auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau!

Vom 07. bis 09. November 2018 sind wir auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau im Messezentrum Bad Salzuflen.

Die Springer Group präsentiert hier sowohl Handhabungssysteme für die Presswerk- und Rohbau-Automation als auch Roboter-Greifsysteme für die kunststoffverarbeitende Industrie.

Unter den Aussteller-News wurde ein Artikel mit der Überschrift „Greifsysteme für den gesamten Markt – aus einer Hand“ veröffentlicht, der unser Unternehmen und unser Portfolio kurz vorstellt.

 

Sie möchten im Gespräch mehr erfahren?

Dann treffen Sie uns auf der FMB 2018. Wir sind auf dem Messegelände in Halle 21 am Stand F26 zu finden (zum Hallenplan). Oder vereinbaren Sie vor Ort einen Gesprächstermin mit uns (Office +49 421 24 702 0 oder per E-Mail), um direkt konkretere Fragen zu erörtern.

 
Wir freuen uns auf lebhafte Messetage!

 
 

Unsere Teams auf dem Charity-Turnier

Benefiz-Turnier in Oldenburg spielte 6.000 € ein

Zwei Fußball-Teams der Firma Springer traten letzten Samstag gegen vier weitere Mannschaften an und sorgten gemeinsam mit allen Sportfans im Laufe des angekündigten Benefiz-Turniers für eine Spendensumme, die sich sehen lassen kann.

6.000 € fließen nun in Projekte des Oldenburger Präventionsrates.

Die Schiedsrichter/innen Eckhard Wache und Ulrike Heinrichs, beide Vorstand PRO, sowie die Integrationsbeauftragte Aliz Müller sorgten für faire Spiele und Unterhaltung. Und Harald Rieß moderierte die Spiele.
Das Turnier fand quasi draußen statt – unter dem großen Dach der Sportanlage der Uni Oldenburg. So hat es zwar zwischenzeitlich ordentlich geregnet, doch wir konnten dank diesem Dach den sportlichen Nachmittag trotzdem an der frischen Luft genießen.

Gegen die Mannschaften der Comes Unternehmensberatung, der Sparkasse Emsland, Meppen und der Landessparkasse zu Oldenburg der Raiffeisenbank Oldenburg spielten in unseren zwei Teams:

Team I:

Dennis Seel, Tim Springer, Sarah Gminder, Roman Flemming-Schneider, Axel Palluck, Christoph Witt, Andreas Friesen

Team II:

Daniel Batt, Alex Kirchgesner, Matthäus Stojak, Dzemajlj Ajeti, Ibrahim Durmus, Krystian Jagiello, Nadja Estel

 
Unsere Teams auf dem Charity-Turnier
 
 
Die beiden Springer-Mannschaften wurden von einigen großen und kleinen Fans angefeuert und mit diversen Leckereien zwischendurch gestärkt. Schlussendlich belegte unser Team I erfolgreich Platz 3, das Team II ergatterte Platz 5 und das Team der Landessparkasse zu Oldenburg gewann am Ende das Soccer-Court-Benefizturnier.

Vielen Dank an beide Teams sowie alle Fans und Helfer, die uns begleitet haben und so für einen gelungenen Nachmittag sorgten!

 
 

Auszubildende 2018

Unsere neuen Auszubildenden 2018 und die aktuellen Stellenanzeigen

Am 01. August sind fünf neue Auszubildende bei uns in ihre berufliche Zukunft gestartet.

Wir heißen Erik Apelt und Yunus Atas (Zerspanungsmechaniker), Aileen Aykoc (Werkstoffprüferin), Georg Paul (Industriemechaniker) und Malte Dammann (Technischer Produktdesigner) bei uns in der Springer GmbH herzlich willkommen!

Freitag, den 10. August waren sie mit über 100 weiteren Auszubildenden im Rathaus Stuhr zum „Azubitag“ und wurden von Bürgermeister Niels Thomsen mit einer Begrüßungsmappe und Süßgebäck empfangen.

 
Die Auszubildenden für das Jahr 2019 suchen wir auch bereits wieder und freuen uns über viele Bewerbungen zu folgenden Ausbildungsplätzen:

Neben den Auszubildenden suchen wir auch neue Kollegen für diverse weitere Stellenausschreibungen.

 

Ausschnitt aus einem Ausbildungsvideo

Unsere Auszubildenden stellen ihren Ausbildungsplatz vor

In jedem Jahr erhalten die Auszubildenden bei Springer ein gemeinsames Azubi-Projekt.

Inhalt, Planung und Verarbeitungsschritte werden je nach Ausrichtung von verschiedenen Kollegen unterstützt und beratend begleitet, aber sonst federführend von den Auszubildenden vorangetrieben.

Die Grundidee bestand darin, anderen Jugendlichen vor der Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz einen genaueren Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Da ein großer Teil der entsprechenden Altersgruppe sich gerne auf Plattformen wie YouTube umsieht, fiel die Entscheidung schnell zugunsten des Video-Formats.

 

Vom Skript zur Planung der Drehtage

Zuerst wurden grobe Inhalte skizziert und später konkrete Skripte geschrieben, so dass von verschiedenen Kameraleuten Angebote für die Video-Drehs eingeholt werden konnten. Als dann die Drehtage feststanden, wurden Texte gelernt und Drehorte und Requisiten vorbereitet. Wobei zwischendurch immer wieder Zwischenstände präsentiert werden mussten.

Das Ergebnis sind vier Videos, die Sie hier nachfolgend ansehen können.

 

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w):

 

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w):

 

Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (m/w):

 

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w):


 
 
Wir freuen uns sehr darüber, dass die Auszubildenden dieses Projekt erfolgreich absolviert haben und somit ein Stück weit selbst für weiteren Nachwuchs im Unternehmen sorgen.

Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Ergebnis!